Zuchwil SO: Älterer Mann nach Badeunfall mit Rettungshelikopter in Spital geflogen

In Zuchwil wurde am Sonntagvormittag ein älterer Badegast im Freibad aus dem Wasser geborgen und vor Ort Erste-Hilfe-Massnahmen eingeleitet.

Im Anschluss musste der Mann mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen werden. Die Umstände welche zum Unfall führten, werden abgeklärt.

Am Sonntag, 18. Juni 2023, um 11.20 Uhr, ging bei der kantonalen Alarmzentrale die Meldung ein, dass im Freibad in Zuchwil ein älterer Mann aus dem Wasser geholt werden musste, welcher nach ersten Erkenntnissen während mehreren Minuten unter Wasser war. Anwesende Badegäste und das Freibad-Personal leisteten umgehend Erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Im Verlauf der weiteren Massnahmen wurde ein Helikopter der Rettungsflugwacht Rega aufgeboten, mit welchem der Mann im Rentenalter in ein Spital geflogen wurde. Über seinen Gesundheitszustand können zurzeit keine näheren Angaben gemacht werden. Die Umstände welche zum Unfall führten, werden abgeklärt. Im Einsatz waren unter anderem mehrere Polizeipatrouillen der Kantonspolizei Solothurn und der Stadtpolizei Solothurn, eine Ambulanz sowie die Rettungsflugwacht Rega.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn