Solothurn SO: Mann bei Auseinandersetzung verletzt, mehrere Schaufensterscheiben beschädigt

In der Nacht auf Sonntag wurde bei der Schanzenstrasse in Solothurn ein Mann in eine Auseinandersetzung mit einer Gruppe von vier Männern verwickelt und durch Schläge verletzt.

Bei der Kronengasse wurden mehrere Schaufensterscheiben beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am frühen Sonntagmorgen, 19. März 2023, gegen 4.15 Uhr kam es bei der Schanzenstrasse (Höhe Coop) zu einer Auseinandersetzung. Ein 52-jähriger Mann wurde von einer Gruppe junger Männer zunächst angesprochen und dann von einer Person mehrmals geschlagen. Das Opfer blieb verletzt liegen. Ein Passant kümmerte sich kurz darauf um ihn und informierte die Polizei. Der Mann wurde in ein Spital gebracht. Die umgehende Fahndung nach der Täterschaft verlief ohne Erfolg. Die Gruppierung bestand offenbar aus vier Männern, alle rund 170 cm gross, kurzer Haarschnitt und circa 18-20 Jahre alt. Einer trug eine weisse Jacke, drei eine schwarze.

Am Sonntagmorgen wurden in der Kronengasse und Theatergasse mehrere beschädigte Schaufensterscheiben festgestellt. Nach ersten Erkenntnissen geschah dies in der Zeit von 4 Uhr bis 4.15 Uhr. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, wird derzeit geprüft. Personen, die Angaben zur jeweiligen Täterschaft machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen, Telefon 032 627 71 11.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn

Publireportagen