Lostorf SO: Mutmassliche Täterschaft (zwei Algerier) nach Raubdelikt ermittelt

In Lostorf ist am Samstag, 24. Februar 2024, ein Mann Opfer eines Raubdelikts geworden.

In der Zwischenzeit ist es der Polizei und der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn gelungen, zwei Algerier als mutmassliche Täter zu ermitteln.

Am Samstag, 24. Februar 2024, kurz nach Mitternacht, ist in Lostorf ein 66-jähriger Mann durch zwei vorerst unbekannte Männer angegriffen, geschlagen und folglich ausgeraubt worden (Polizei.news berichtete).

In der Zwischenzeit ist es der Polizei und der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn gelungen, die mutmasslichen Täter zu ermitteln. Es handelt sich dabei um zwei Algerier im Alter von 19 und 23 Jahren. Gemäss derzeitigen Erkenntnissen dürften die beiden Männer für weitere Delikte verantwortlich sein, entsprechende Abklärungen dazu sind derzeit im Gang.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Solothurn

Publireportagen