Biberist SO: Zwei mutmassliche Diebe (Marokkaner, Libyer) angehalten

In Biberist ist es der Kantonspolizei Solothurn in der Nacht auf Montag, 6. Februar 2023 gelungen, zwei mutmassliche Diebe anzuhalten.

Diese werden verdächtigt, Diebstähle bzw. versuchte Diebstähle aus parkierten Autos begangen zu haben.

In der Nacht auf Montag, 6. Februar 2023, wurden der Kantonspolizei Solothurn mehrere Diebstähle aus parkierten Autos bzw. Diebstahlsversuche gemeldet. Entsprechende Meldungen gingen von Anwohner/-innen der Bach-, Wald-, Rosen- und Blümlisalpstrasse sowie vom Dahlienweg ein. Im Verlauf der unverzüglich eingeleiteten Fahndung konnte eine Polizeipatrouille im Bereich der Bernstrasse zwei tatverdächtige Männer sichten und folglich anhalten. Bei ihnen konnte mutmassliches Diebesgut festgestellt werden. Der 22-jährige Marokkaner und der 28-jährige Libyer wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Diebstähle aus Fahrzeugen haben zugenommen

Im Kanton Solothurn haben Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen und Fahrzeugaufbrüche zugenommen. Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang zu entsprechender Vorsicht. Wichtig ist, sein Fahrzeug beim Verlassen immer konsequent abzuschliessen und darin keine Wertgegenstände zurückzulassen. Um Missbrauch zu verhindern, sollten gestohlene Bank-, Post- oder Kreditkarten so schnell wie möglich gesperrt werden.

Verdächtige Feststellungen immer sofort melden, Tag und Nacht

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge feststellt, sollte dies unverzüglich via Notrufnummer 112 oder 117 der Polizei melden und dies zu jeder Tages- und Nachtzeit. Dank dieser Unterstützung aus der Bevölkerung ist es der Polizei schon mehrfach gelungen, Straftäter festzunehmen.



 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Solothurn